Wir sind telefonisch nicht so gut zu erreichen? Nutzen Sie bitte auch unseren Online-Termin-Manager!

Fragen und Antworten

Wie sieht es mit der Sicherheit bei Diagnosen aus?

Die Gerätetechnologie schreitet ständig voran und gestattet inzwischen Untersuchungen, die vor wenigen Jahren nicht möglich waren. Ein Beispiel ist die Computertomographie der Herzkranzgefäße. Die Anschaffung solch neuartiger und hochkomplexer Geräte bedeutet für uns eine maßgebende Investition in Ihre Gesundheit. Durch sie können wir Ihnen die größtmögliche Sicherheit bei der Diagnose geben.

Die vielfältigen bildgebenden Techniken sind die „Augen der Ärzte“. Ihre „Sehschärfe“ trägt dazu bei, dass inzwischen auch verborgene Erkrankungen festgestellt werden können. Dementsprechend steigt die Bedeutung von Früherkennung und Vorsorge in der Radiologie. Beispiele sind die Mammographie oder die Untersuchung des Herzens.

Was tun Sie für die Umwelt?

Dank des technischen Fortschritts nutzen wir Untersuchungsverfahren, die beste Ergebnisse liefern und den Körper sowie die Umwelt schonen. Vor allem das digitale Röntgenverfahren ist nicht nur deutlich strahlungsreduziert, sondern auch materialsparender als die vorherige Generation. Röntgenfilme und umweltschädigende Lösungsmittel zur Entwicklung sind heute nicht mehr notwendig. Die zentrale Speicherung ermöglicht vielmehr ein gleichzeitiges Abrufen der Bilddaten von mehreren Computern und damit den beratenden Austausch zwischen unserer Praxis und Kollegen an anderen Standorten.

Sie sind Spezialisten im Bereich CT für Herzuntersuchungen?

Die Computertomographie (CT) ist eine einfache, sichere und schmerzfreie Untersuchung. Hierbei rotiert innerhalb des großen Gehäuses eine Röntgenröhre um den Patienten, die hochauflösende Schnittbilder vom Inneren des Körpers erzeugt. Gegebenenfalls wird bei der Untersuchung ein Kontrastmittel verwendet, um Gefäße oder Körperorgane kontrastreicher und somit aussagekräftiger darstellen zu können. In unserer Praxis verfügen wir unter anderem über einen hochmodernen 128-Schichten-Computertomographen (Somatom Definition AS+) der Firma Siemens Healthcare, der unter der Prämisse höchster Auflösung bei geringer Strahlendosis speziell für die Untersuchung des Herzens entwickelt wurde. Dank der hohen Geschwindigkeit und räumlichen Auflösung ist es mit dieser Multi-Slice-Technologie möglich, die Herzkranzgefäße und ihre Seitenäste darzustellen. In nicht einmal 15 Sekunden gestattet diese Technik eine vollständige Aufnahme des Herzens.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Eine Terminvereinbarung ist nötig für Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Mammographie, Ultraschall, Nuklearmedizin und Knochendichtemessung (Osteodensitometrie).

Ohne Termin sofort möglich sind Röntgen- Untersuchungen.

Bei der Terminvereinbarung erhalten Sie alle wichtigen Hinweise bezüglich der Vorbereitung und der möglicherweise aufgrund der Vorbereitung anfallenden Wartezeiten.

Sie erreichen uns unter unseren Telefonnummern der einzelnen Praxisstandorte. In der Regel von 8.00 – 16.30 Uhr. Für Terminanfragen können Sie auch unseren Terminmanager nutzen!

Home
 
 
Ranova
 
 
Die Praxen
 
 
Service
 
 
Jobs
 
 
Die Gesellschafter/-innen
 
 
FooterNavigation